"Mich interessiert die Zufriedenheit"

Kundenbeiratsmitglied Nikolaj Richter im Portrait

Wie würden Sie sich mit drei Begriffen beschreiben?

Kommunikativ, offen und zukunftsorientiert.

Warum haben Sie sich als Kunde für die Commerzbank entschieden?

Ich war auf der Suche nach einem kostenlosen Girokonto.

Warum engagieren Sie sich im Commerzbank Kundenbeirat?

Engagiert habe ich mich schon immer: als Klassenvertreter, dann als Schulsprecher und jetzt im Kundenbeirat.

Wie fanden Sie die Treffen des Kundenbeirats?

Bedingt spannend: Manche Workshops waren interessant. Andere waren, wenn es z. B. um Anlagethemen ging, für mich einfach nicht relevant.

Themen wie Kundenzufriedenheit oder Mitarbeiterpolitik würden mich mehr interessieren.

Wie informieren Sie sich über Themen aus Wirtschaft und Finanzen?

Internet, Fernsehen

Womit beschäftigen Sie sich gerne in Ihrer Freizeit?

Schmuck ist für mich Beruf und Hobby:

Beruflich stelle ich klassisch-modernen Schmuck zum Gebrauch her – privat befasse ich mich mit Schmuck-Kunst, also „tragbarer“ Kunst im Bereich der Bildhauerei.

Eine für Sie unverzichtbare Lektüre?

Aktuell: Die Handwerkerfibel 1 bis 4.

Ein Film, den man unbedingt gesehen haben muss?

„Ziemlich beste Freunde“

Wenn Sie eine Million Euro im Lotto gewinnen würden, was würden Sie mit dem Geld machen?

Ich würde mir ein Eigenheim kaufen und vom Rest ein Schmuckatelier weiter ausbauen.

Was ist Ihr Lebensmotto?

„Früher war alles…. ach, das ist jetzt auch egal. ;-) “

ALT

Häufige Fragen

Haben Sie noch Fragen zum Kundenbeirat?
Unsere Antworten finden Sie hier

Die Bank an Ihrer Seite